• strom
    Preisvorteile und eine wachsende
    Optimierung von Stromprodukten

Infrarot - Raumheizung

Wirken wie ein Sonnenstrahl

Das Leben auf der Erde begann mit Infrarot Licht. Seit zwei Milliarden Jahren wärmen sich nun schon Lebewesen in der Strahlungswärme der Sonne. Auch der Mensch nutzte die behaglichen elektromagnetischen Wellen im Spektralbereich. Zuerst am Lagerfeuer. Dann am Kachelofen. Und im 21. Jahrhundert als Infrarot Heizungen. Erstmalig wurde diese Funktionsweise sogar im Weltall in der Raumstation erfolgreich eingesetzt.

Die Arbeitsweise der Infrarot Heizungen stehen also in einer langen Tradition. Und sind durch ihre wegweisende Technologien doch vollkommen neuartig. Dabei funktioniert sie ganz einfach.

 paneeleWärme im Winter. Wie im Sommer.

Das Phänomen hat jeder schon erlebt. Es ist Winter. Der Himmel blau. Die Sonne strahlt. Man spürt ihre direkte Wärme – trotz eiskalter Luft. Dann schiebt sich eine Wolke vor die Energiequelle und sofort friert man. Weil das unsichtbare Infrarot Licht der Sonne nicht zur Erde gelangt. Strahlungswärme wirkt also ohne Umweg. Und genauso ist es bei den Infrarot Heizungen. Und ganz anders bei herkömmlichen Heizungen.

 

 

Die Sonne strahlt. Denn sie trifft sich mit der Erde.

Im Spektrum des Sonnenscheins gibt es nicht sichtbare Wärmestrahlen – das Infrarot Licht. Es legt seinen 150 Millionen Kilometer langen Weg zur Erde fast ohne Verlust zurück.

Erst beim Auftreffen auf Körper, Objekte und Gegenstände – Menschen, Tiere, Erde, Wiesen, Gebäude – entsteht Wärme. Diese wird von den Objekten gespeichert und wieder abgegeben. Infrarot Licht erhöht also nicht die Temperatur der Luft, sondern die Temperatur fester Körper. Die Raumluft selbst ist diatherm – also durchlässig für Wärmestrahlung. Und bleibt deshalb angenehm kühl.

strahlungswaermeDie Arbeitsweise der Infrarot Heizungen ist also gleich wie ihr großes Vorbild – die Sonne. Sie sendet Strahlungswärme aus. Und erwärmt mit ihr die sogenannten Raumumschließungsflächen – also Mauern, Wände, Böden, Decken und sogar Einrichtungsgegenstände wie Schränke oder Sofas. Dadurch entstehen immens große Flächenheizungen. Mit der vom Menschen besonders behaglich empfundenen Strahlungswärme.

 

Wieviel m² kann ich beheizen?

Das ist natürlich von der Bausubstanz und der Isolierung abhängig. Als Fausformel gilt jedoch: pro m² Raumfläche wird etwa 40-50 Watt Heizleistung benötigt.

Heizelement Heizleistung Raumgröße
900x600 mm 500W 11-12 m²
1100x600 mm 600W 13-14 m²
1200x600 mm 700W 15-16 m²

 

Vergleich Konvektion & Infrarot

Konventionelle Heizung Infrarotheizung
 heizung-konvenzionell  heizung-infrarot
 Ein Heizkörper erwärmt die Raumluft, wobei eine Zirkulation entsteht. Die kühle Luft fällt nach unten, wärend die warme nach oben steigt.  Unsere Heizpaneele senden Infrarotwellen aus, die nicht primär die Luft im Raum, sondern alle darin befindlichen Körper erwärmen. Boden, Wände, Decke, kurz alle Materialien nehmen die Wärmestrahlung direkt auf und erwärmen sich. Dies sorgt für ein behagliches und wohltuendes Wärmegefühl, wie bei einem Kachelofen.

 Individuell einsetzbar!

Infrarot Heizelemente gibt es in folgenden Varianten:

Standard Spiegel Dekor Heizbild, Strukturputzdesign Heizsäule, Strukturputz Sondermodelle
standardpaneele spiegel dekor heizbild heizsaeule sondermodell
schwarz oder weiß. Sicherheitsglas & Alurahmen 10mm Beschlagfreie Oberfläche Digitaldruck nach Wahl Individuell bemahlt Wandtafeln, Heiztische, veredelte Spiegel, uvm...

 Finden Sie weitere Produkte in unserem Spezialshop...

 Sparsam und umweltfreundlich

Anschaffungskosten für ein Haus mit 130 m²

anschaffungskosten

 

 

 

Es wird kein Heizungsraum, Brenner oder Kamin benötigt. Der Wirkungsgrad beträgt 100%.

Die Paneele haben keine beweglichen Teile und somit eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer.

Teilen Sie diesen Artikel

kmu klein spacer wko

Infoline

+43 (0)699 171 88 0 71